Das Gesetz der Anziehung – oder wieso Erfolg vorprogrammiert ist. Teil 2

Eine der größten Hürden ist es, in seinen Wunsch „hineinzuwachsen“.

Du passierst dem Leben – nicht andersrum.

Was bedeutet das überhaupt? In seinen Wunsch hineinwachsen?
Es bedeutet, dass du dich formen musst, bevor in der Realität um dich herum Änderungen passieren können. Auch wenn es absurd klingt: Du bist der Ausgangspunkt für neue Erfahrungen. Solange du nicht die Person bist, die du sein würdest, wenn deine Wünsche erfüllt würden – solange können sich Wünsche nicht erfüllen.

Um es ganz objektiv zu sagen: Sobald sich ein Wunsch nicht mehr nach Wunsch anfühlt, kann er sich erst realisieren.
Davor ist er ein Wunsch und somit etwas unerreichtes außerhalb, das nicht schon „realisiert“ ist (was nicht sein kann, da dein Wunsch als „Option“ schon existiert).

Sobald du emotional mit dir selbst vereinbart hast, weshalb du dir wünschst, was du dir wünschst und du den Mangel im Außen von innen heraus analysiert hast, kann sich der Wunsch erfüllen.

Solange wir wünschen, sind wir vom Mangel überzeugt und wollen einen inneren Mangel kompensieren.

Wenn der Mangel mithilfe einer emotionalen Heilung behoben wurde, kann der „Wunsch“ als „Wahl“ oder „Präferenz“ aus mehreren Optionen gesehen werden und sich ohne Druck realisieren.


Hand auf´s Herz:

Es ist leicht, seinen Traum zu formulieren, aber wie oft sind die Dinge und Gegebenheiten, die wir uns wünschen, in unserem Denken und Fühlen so gar nicht Teil unseres Lebens?
Wie können wir also in unseren Wunsch geradezu „hineienwachsen“ und somit unser Innerstes schon heute so fühlen, denken und entscheiden lassen, als würde uns unsere Außenwelt uns schon das Gewünschte „spiegeln“?

DER JOY-BUTLER serviert dir die richtigen Tools!


Der Trick ist, sich eines klar zu machen: Du bist ein Mensch mit einem „Ego“ – du fühlst dich, als wärst du eine Singularität – was als deine Körper / Geist Erfahrung natürlich auch so stimmt.


Allerdings vergessen wir schnell den Umstand, dass jegliche Materie der gleichen Energie entstammt und somit im übergreifendsten Sinne auch eine Form von „uns“ ist.
Willst du nun eine bestimmte Manifestation in deinem Leben erfahren, so mache dir bewusst, dass dir keiner deinen Wunsch „genehmigen“ kann – nur du selbst.
Wachse in die Persönlichkeit hinein, die das Gewünschte schon in seiner/ihrer Realität hat.
Alle Glaubenssätze, die als innere Stimme aufkommen und deinem Wunsch zuwider sprechen, werden dir helfen, in dein neues „Ich“ zu wachsen.

Werbeanzeigen

Besser gesagt:

Die einfachste Methode ist es, all die inneren Glaubenssätze und widersprüchlichen Stimmen im Inneren systematisch zu „verlernen“.

Ist es nicht so, dass Dunkelheit nur die Abwesenheit von Licht ist?

Kälte die Abwesenheit von Wärme?

Leere die Abwesenheit von Fülle?

Hast du je darüber nachgedacht, dass all die widersprüchlichen Glaubenssätze und negativen inneren Stimmen „nur“ ein Fehlen der sonst grundsätzlich existierenden Selbstliebe und eines gesunden Selbstvertrauens ist?

In der Theorie bedeutet das, dass du nichts dazulernen musst. Du musst dich nicht verbessern oder dir etwas aneignen, um einen Wunsch zu manifestieren – du musst nur verlernen, was du irgendwann auf deinem Lebensweg als vermeintliche „Wahrheit“ über die vollkommene Wahrheit gelegt hast.

Ein Wunsch kann nur aufkommen, wo deine ursprüngliche Fülle schon existiert. Das, was zwischen dir und deinem Wunsch steht, ist das, was du verlernen musst. Und schon ist das Fehlen des eigentlich zu dir gehörenden Attributs aufgehoben.


Möchtest du reich sein, kannst du das nur wünschen, weil du im Kern reich bist. Reich an Ideen, Möglichkeiten und einzigartigen Talenten – das, was du verlernen musst, ist die angeeignete Mangel-Natur, die mit deiner inneren Basis so gar nicht kohärent ist.

Sobald du etwas verlernt hast, was zwischen dir und deinem Wunsch steht, kann deine Realität dir etwas neues entgegenspiegeln – du bist in deinen Wunsch hineingewachsen.

Das bedeutet, dein Erfolg ist vorprogrammiert! Du könntest dir nämlich nichts wünschen, was in deinem Kern nicht schon existent ist!